Zum Hauptinhalt springen

DEF Rothenburg besucht München und das Haus am Kufsteiner Platz

Ortsverband: Rothenburg |

Der DEF Rothenburg ob der Tauber machte sich mit einer ansehnlich großen Gruppe auf große Studienfahrt nach München. Morgens wurde in den Bavaria Filmstudios am Geiselgasteig erkundet, wieviel Arbeit hinter den großen Filmen und Produktionen steckt und wie sie überhaupt möglich werden. Gerne haben sich die Teilnehmerinnen mit Charlie Chaplin in den Zug gesetzt und sind so Teil der Kulisse geworden.

Urmünchnerisch war die Mittagsstation im Traditionsgasthof auf dem Nockherberg. Die Türme der Stadt grüßen über die Isar herüber und bei schönem Sommerwetter wird auch für große Gruppen unter den Kastanien im schönen Biergarten eingedeckt. Hier also geht die ganze Politprominenz vorbei in den Salvatorkeller, wo sie beim Starkbieranstich nach Kräften und auch zur Gaudi des Fernsehpublikums derbleckt werden. An enem so schönen Sommertag hingegen herrscht dort heitere Gelassenheit und tiefer Frieden.

Der DEF Rothenburg besuchte im vornehmen Wohnviertel Herzogpark nahe der Isar und dem Englischen Garten auch das Herz und Zentrum unseres Verbandes, das Haus am Kufsteiner Platz. 1956 als Wohnhaus für Alleinstehende, vor allem Flüchtlingsfrauen, die in München in bessere Wohnverhältnisse kommen wollten, gegründet, feiert es in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Es bietet -  im überteuerten München eine Seltenheit - bezahlbaren Wohnraum und Heimat für 120 alleinstehende Frauen.

Bewillkommnet von der Hausleiterin Erika Lech-Vlasa und Maren Puls von der DEF-Landesgeschäftsstelle, wurden die Rothenburgerinnen zuerst auf ein Glas Sekt in den Saal und dann in Gruppen durch das Haus geführt. Sabine Jörk, die EAM-Vorsitzende, sprach im Saal zu den Besucherinnen, Lech-Vlasa und Puls geleiteten die Damen hinauf zu einer Wohnungsbesichtigung, und durch die Büros und den Konferenzraum führte die Bildungsreferentin des DEF, Dr. Bettina Marquis. Hier hat auch die Geschäftsführerin des DEF, Katharina Geiger, ihr Büro. Hier entstehen die Artikel für unsere Homepage, die Auftritte und den sozialen Netzweren und ein Gutteil der Artikel für unsere ausgezeichnete Verbandszeitschrift "def aktuell". Das freundliche Sitzungszimmer kann ebenso wie der Saal vom Verband genutzt wie auch von Externen gemietet werden. Ein weiterer kleiner Besprechungsraum mit entspannender Club-Atmosphäre sowie die Renovierung und Einrichtung des Saales für Internetkurse sind die nächsten Schritte des Ausbaus der Landesgeschäftsstelle. Außerdem wird im Zuge des Einbaus eines neuen Aufzuges der Hof umgestaltet und die Anlage inklusiv und barrierefrei zugänglich gemacht.

Insbesondere von Erika Lech-Vlasa in ihrem Hausbüro und von Maren Puls als Büroleiterin in der Geschäftsstelle werden die verschiedenen Anliegen der Bewohnerinnen und Besucherinnen und auch die vielen telefonischen Anfragen stets freundlich behandelt. Hier ist die Zentrale unseres Verbandes.

Die Studienfahrt führte nach etwas typisch münchnerischem Stau noch hinaus ins Dachauer Land und zum Hofladen und Gasthof Bumbaurhof in Markt Indersdorf, wo die prämierte Tortenkunst gekostet oder gleich gevespert werden konnte.

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info(at)def-bayern.de

Bürozeiten:

Mo-Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Fr: 8.00 bis 13.00 Uhr 
  

Geschäftsführende Vorständin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger(at)def-bayern.de

Bildungsreferentin:
Dr. Bettina Marquis
bettina.marquis(at)def-bayern.de

Sekretariat:
Büroleiterin Maren Puls
info(at)def-bayern.de

 

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/

Newsletter registrieren
Jetzt registrieren und aktuelle Informationen erhalten