Zum Hauptinhalt springen

Brücken bauen im Gebet: Mit dem Weltgebetstag die Zusammenarbeit zwischen den christlichen Konfessionen fördern

AEH |

Jedes Jahr am ersten Freitag im März wird der Weltgebetstag in mehr als 150 Ländern rund um den Globus gefeiert. Glaube, Gebet und Handeln für eine gerechte Welt gehören in der weltweit größten ökumenischen Frauenbewegung untrennbar zusammen.

Um die Zusammenarbeit zwischen den christlichen Konfessionen im Rahmen des Weltgebetstags zu fördern, formierte sich 1986 ein Netzwerk in Bayern, in dem Frauen verschiedenster Konfessionen und christlicher Organisationen vertreten sind. Die „Arbeitsgemeinschaft christlicher Frauen für den Weltgebetstag in Bayern“ - kurz „AG WGT“ - war geboren, die sich seither zweimal im Jahr zu einem ökumenischen Austausch trifft. Seit Herbst 2017 vertrete ich den DEF in diesem Gremium als Nachfolgerin von Ingeborg Weißenfels.

Im Mai 2022 fand die Frühjahrssitzung der AG WGT in der Geschäftsstelle des DEF in München statt. Dieser präsentierte sich als ausgezeichneter Gastgeber: Zum einen bot die gehobene technische Ausstattung mehreren Delegierten die Möglichkeit, online an der Tagung teilzunehmen. Zum anderen verwöhnte Hausmutter Sigrid Fernando die Präsenzgäste mit einem kleinen, feinen Buffet an saisonalen und regionalen Köstlichkeiten. Herzlichen Dank auch an Maren Puls und Katharina Geiger für ihre technische Unterstützung.

Bei dieser Frühjahrstagung wurde in der AG WGT turnusgemäß die Vorstandschaft neu gewählt: Neue Vorsitzende ist Gesine von Postel (Frauenwerk der Evang.-methodistischen Kirche). Ich selbst werde ihr als Stellvertreterin zur Seite stehen und freue mich auf die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren. Schon jetzt geht unser Blick nach vorne zum Deutschen Evangelischen Kirchentag im Juni 2023 in Nürnberg, wo sich die AG WGT auch einbringen wird. In welcher Form, das soll auf der Herbstsitzung im November konkretisiert werden.

Veranstaltung mit einem Blick hinter die Kulissen

Den Weltgebetstag zum Thema hatte auch eine Online-Veranstaltung des Deutschen Evangelischen Frauenbundes, Landesverband Bayern Anfang April. Bei „Weltgebetstag ist das ganze Jahr – ein Blick hinter die Kulissen“ gab Laura Forster vom Deutschen Weltgebetstagskomitee einen Einblick in die Abläufe im Hintergrund, mit denen der Weltgebetstag schon lange vor dem jeweiligen Termin auf internationaler und nationaler Ebene vorbereitet wird. Auch zeigte sie auf, wie die Materialien entwickelt werden, die das Weltgebetstagskomitee den Gemeinden vor Ort für die Ausgestaltung ihrer Gottesdienste zur Verfügung stellt.

Was ich als Moderatorin dieser Veranstaltung besonders wertvoll fand: In der anschließenden Gesprächsrunde entwickelte sich ein reger Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen, die sich aus ganz Deutschland zugeschaltet hatten. Sie berichteten, wie sie in den Weltgebetstagsfeiern ihrer Gemeinden die Materialien einsetzen, welche Ideen gut ankommen und wo man gerne etwas ändern würde. Laura Forster, die beim Deutschen Komitee an der Materialerstellung mitwirkt, freute sich über diese Stimmen von der „Basis“. Sie wird die Rückmeldungen auf jeden Fall in ihre Arbeit am Material für den Weltgebetstag 2023 einfließen lassen.

Dagmar Herrmann

 

Zurück
Gesine von Postel (re.), neu gewählte Vorsitzende der AG WGT, Dagmar Herrmann (li.) neu gewählte Stellv. Vorsitzende der AG WGT

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info(at)def-bayern.de

Hausbüro (Vermietungen)
Termin vereinbaren: Tel. 0176 / 577 67 668

Bürozeiten:

Mo,Mitt.,Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Di: 8.00 bis 13.00 Uhr
Fr.8.00 bis 13.00 Uhr

Geschäftsführende Vorständin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger(at)def-bayern.de

Geschäftsstelle:
Büroleiterin Maren Puls
info(at)def-bayern.de

Hausbüro (Vermietungen)
Hausmutter Sigrid Fernando
hausbuero(at)def-bayern.de

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/

Newsletter registrieren
Jetzt registrieren und aktuelle Informationen erhalten