Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungsdetails

Was Frauen brauchen!

"Was Frauen brauchen!" So lautet unser diesjähriger Titel der Landesverbandstagung - kein Fragezeichen, sondern bewusst mit einem Ausrufezeichen!

Nach über 70 Jahren Gleichberechtigung im Gesetz, haben wir unsere Ziele noch nicht erreicht. Was Frauen brauchen, ist in der Männergesellschaft vielen unbekannt und leider auch häufig gleichgültig. Parität und Quote sind Begriffe, die kämpferischen Feministinnen zugeordnet werden, obwohl wir ohne diese Forderung nie zu gleichwertigen Lebensverhältnissen und damit zu mehr Gerechtigkeit kommen.

Angelehnt an Virginia Woolf wollen wir unsere Forderungen formulieren, damit Frauen ein selbstbestimmtes, gelingendes Leben in der Gesellschaft führen können. Es geht uns nicht um Selbstverwirklichung auf Kosten anderer, sondern eigentlich um Selbstverständlichkeiten, die Frauen sich nicht getraut haben zu benennen. Frauen wurden jahrhundertelang dazu erzogen still zu sein, den Vätern und dann den Ehemännern zu gehorchen.

Aber immer gab es Frauen, die spürten, dass dies nicht das richtige Leben für sie ist - und auch nicht für andere Frauen. Frauen brauchen ein selbstbestimmtes Leben. Dazu gehört Selbstbewusstsein, gehört Bildung, finanzielle Unabhängigkeit, und noch einiges mehr.

Virginia Woolf forderte ein eigenes Zimmer und 500 Guineas, damit sie leben konnte, wie sie wollte. Sie hatte es schließlich erreicht. Doch wie viele Frauen, die jetzt im Home-Office arbeiten, haben ein eigenes Zimmer zu Hause? Sie arbeiten am Küchentisch, am Esstisch oder im Wohnzimmer.

Viele Lebensbereiche von Frauen werden noch immer stiefmütterlich behandelt. Nur langsam erkennt die Gesellschaft, dass der Mann nicht das Maß aller Dinge ist. Sei es in der Medizin, beim Autobau und sogar im Supermarkt bei der Regalhöhe. Und wie sieht es bei der Wohlfühltemperatur im Büro aus? Wer stellt die Klimaanlage ein?

All diesen Fragen wollen wir uns stellen: mit einem Film zu „HERstory“, dann einer Podiumsdiskussion mit Frauen aus drei Lebensaltern, und schließlich wollen wir Sie ins Gespräch bringen mit Diskussionen in Kleingruppen, darüber, was Frauen Ihrer Meinung nach brauchen.  Bei einem amicablen Abend lassen wir den Studientag ausklingen mit einem Besuch von Katharina Luther.

Wir freuen uns darauf, Sie wiederzusehen.  

Ihre
Inge Gehlert
Vorsitzende des Verwaltungsrates

Der Studientag ist kostenlos (ohne Abendessen).

Datum: 08. Jul. 2022 (14:00 - 21:00 Uhr)
Ort


DialogHotel, Neuendettelsau

Zurück zur Listenansicht

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info(at)def-bayern.de

Hausbüro (Vermietungen)
Termin vereinbaren: Tel. 0176 / 577 67 668

Bürozeiten:

Mo,Mitt.,Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Di: 8.00 bis 13.00 Uhr
Fr.8.00 bis 13.00 Uhr

Geschäftsführende Vorständin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger(at)def-bayern.de

Geschäftsstelle:
Büroleiterin Maren Puls
info(at)def-bayern.de

Hausbüro (Vermietungen)
Hausmutter Sigrid Fernando
hausbuero(at)def-bayern.de

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/

Newsletter registrieren
Jetzt registrieren und aktuelle Informationen erhalten