Zum Hauptinhalt springen

Zimt ist nicht gleich Zimt!

AEH |

Anmerkungen von Hannelore Täufer, Vorsitzender der AEH-Bayern.

Wöchentlich verschickt die Bundeszentrale für Ernährung (BZfE) an Interessierte einen Newsletter. Falls Sie diesen noch nicht abonniert haben, empfehle ich diesen Newsletter zu bestellen. So erhalten Sie kostenlos viele Tipps zu unterschiedlichen Lebensmitteln oder auch aktuelle Trends bei der Nahrungszubereitung.

Passend zu Weihnachten wurde im BZfE-Newsletter vom 06.12.2023 zu Zimt informiert. Zimt gehört zu den Gewürzen, die "glücklich" machen. Beobachten Sie sich mal selbst, wenn Sie einem Gericht Zimt beifügen. Wird Ihnen da nicht gleich alles einen Moment lang leichter? Geht nicht alles etwas beschwingter von der Hand?

Übrigens - in der orientalischen und afrikanischen Küche wird Zimt auch vielen pikanten Gerichten zugefügt.

Ihnen eine gesegnete Adventszeit wünscht - Hannelore Täufer

Nun die Informationen von Heike Kreutz (BZfE):

Zimt für die Adventsbäckerei: Ceylon oder Cassia-Zimt?
(BZfE) – In der Adventszeit ist Zimt ein beliebtes Gewürz für Weihnachtsgebäck und süße Desserts. Allerdings unterscheidet sich hochwertiger Ceylon-Zimt deutlich von Cassia-Zimt – nicht nur in Preis und Aroma, sondern auch in gesundheitsrelevanten Inhaltsstoffen. Wer bei der Zubereitung von Lebensmitteln häufig größere Mengen des Gewürzes verwendet, sollte Ceylon-Zimt bevorzugen, rät das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).

Ceylon-Zimt enthält deutlich weniger Cumarin als Cassia-Zimt. Cumarin ist ein Aromastoff, der auch in anderen Lebensmitteln wie Waldmeister und Tonkabohnen natürlicherweise vorkommt. In höheren Dosen gilt Cumarin dem BfR zufolge als gesundheitsgefährdend. Bei normalen Verzehrgewohnheiten besteht allerdings kein Gesundheitsrisiko. Es gibt gesetzlich festgelegte Höchstgehalte für zimthaltiges Gebäck wie Zimtsterne und Dessertspeisen wie Milchreis mit Zimt, aber nicht für das Gewürz selbst.

Das BfR hat eine tolerierbare tägliche Aufnahmemenge festgelegt. Diese Menge kann ein Leben lang aufgenommen werden, ohne dass ein gesundheitliches Risiko zu erwarten ist. Sie liegt bei 0,1 Milligramm Cumarin pro Kilogramm Körpergewicht und Tag. Bei einem Kleinkind mit 15 Kilogramm Körpergewicht wäre die Menge zum Beispiel bei sechs kleinen Zimtsternen am Tag ausgeschöpft. Bei kurzzeitigen Überschreitungen über ein bis zwei Wochen – etwa in der Weihnachtszeit – sei aber keine Gesundheitsgefährdung zu erwarten.

Ceylon-Zimt und Cassia-Zimt schmecken und duften ähnlich, aber werden von unterschiedlichen Pflanzen gewonnen. Ceylon-Zimt stammt vom echten Zimtbaum (Cinnamomum verum), der seine Heimat in Ceylon, dem heutigen Sri Lanka hat. Dagegen werden verschiedene Zimtsorten aus Südostasien und China unter dem Begriff „Cassia-Zimt“ zusammengefasst. Ceylon-Zimt unterscheidet sich nicht nur im Cumaringehalt. Er schmeckt zudem aromatischer und weniger scharf als Cassia-Zimt. Bei Stangenzimt kann man den Unterschied auch äußerlich erkennen: Ceylon-Zimt besteht aus sechs bis zehn Lagen dünner Zimtrinde, die ineinandergesteckt, gerollt und getrocknet werden. Je dünner die Rindenstücke, desto feiner das Aroma. Eine Cassia-Zimtstange dagegen besteht nur aus einer dickeren gerollten Rindenschicht. Ceylon-Zimt ist deutlich teurer als Cassia-Zimt und in der Regel explizit als "Ceylon-Zimt" ausgewiesen.



Weitere Informationen:

Fragen und Antworten zu Cumarin in Zimt und anderen Lebensmitteln: https://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_antworten_zu_cumarin_in_zimt_und_anderen_lebensmitteln-8439.html

Zimt ist nicht gleich Zimt:
https://www.ble.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2023/231129_Zimt.html;jsessionid=8DDB91AA194CB003CDCC0A48B3481D76.internet941

https://www.bzfe.de/service/news/aktuelle-meldungen/news-archiv/meldungen-2022/dezember/zimt-ist-nicht-gleich-zimt/

Gewürze und Kräuter: https://www.bzfe.de/lebensmittel/lebensmittelkunde/gewuerze-und-kraeuter/

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info(at)def-bayern.de

Bankverbindung: Evangelische Bank
IBAN: DE19 5206 0410 0003 5080 56
BIC:    GENODEF1EK1

Hausbüro (Vermietungen)
Termin vereinbaren: Tel. 0176 / 577 67 668

Bürozeiten:

Mo,Mitt.,Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Di: 8.00 bis 13.00 Uhr
Fr.8.00 bis 13.00 Uhr

Geschäftsführende Vorständin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger(at)def-bayern.de

Geschäftsstelle:
Büroleiterin Maren Puls
info(at)def-bayern.de

Hausbüro (Vermietungen)
Hausmutter Sigrid Fernando
hausbuero(at)def-bayern.de

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/

Newsletter registrieren
Jetzt registrieren und aktuelle Informationen erhalten