Zum Hauptinhalt springen

Wie transportieren wir Medienbildung zu den Menschen nach Hause?

EAM |

Praktische Antworten der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Medien (EAM) des Deutschen Evangelischen Frauenbunds im Rahmen des Projekts Digital-Kompass

Im Deutschen Evangelischen Frauenbund wird seit Jahrzehnten kritische Medienarbeit betrieben; diese findet neben der Gremienarbeit in der Praxis vorwiegend in der EAM (Evangelische Arbeitsgemeinschaft Medien) statt. Ging es lange um die kritische Begleitung des Geschehens in Rundfunk und Fernsehen, so hat sich die EAM nach 2000 überwiegend zu einer medienpädagogischen Organisation gewandelt, in der älteren Menschen, vor allem Frauen, der Zugang und sichere Umgang mit den Neuen Medien, mit PC, Smartphone und Tablet nahegebracht wird. Der DEF ist Mitglied der BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen), wo die DEF- und EAM-Frauen viel Erfahrung aus der praktischen ehrenamtlichen Arbeit miteinbringen.

In diesem Zusammenhang ist die Mitgestaltung der EAM beim vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz geförderten Projekt Digital-Kompass zu sehen, an dessen Einrichtung ab 2015 die EAM-Vorsitzende Sabine Jörk beratend mitgearbeitet hat. Der Digital-Kompass bringt älteren Menschen das Internet auf zwei Wegen näher: Zum einen durch eine ausgezeichnete Website www.digital-kompass.de mit vielen aktuellen Sachbeiträgen und einer Material-Fundgrube und  zum anderen durch die Veranstaltungen im Rahmen der Digital-Stammtische. Dies ist ein Format, in dem eine moderierte Gruppe sich einen auswärtigen Experten digital zu einem bestimmten Thema zuschalten lässt. Nach einem Vortrag können vom Publikum vor Ort Fragen gestellt und das Thema diskutiert werden. Aufgrund der Einschränkungen durch die Pandemie finden gegenwärtig alle Digital-Stammtische online statt und erfreuen sich immer mehr Zulaufs durch Senior*innen.

Als Stufe 3 sind seit 2019 „Digital-Kompass-Standorte“ hinzugekommen. Unter dem Motto „Digital-Kompass vor Ort“ werden an ausgewählten Standorten der Medienarbeit von Medienfachleuten in ganz Deutschland individuelle Beratungen für ältere Menschen in allen Fragen der IT, der Geräte und ihrer Sicherheit und der digitalen Services angeboten und Kurse gegeben. Dort werden auch Akteure der Medienbildung in der Umgebung miteinander vernetzt und für diese „Internet-Lotsen“ thematische und moderierte Treffen und Fortbildungen angeboten.

Die EAM ist ein solcher Digital-Kompass-Standort; er ist bei der DEF-Landesgeschäftsstelle in München angesiedelt und betreut IT-Interessierte im Großraum München und sogar in ganz Bayern. An den erfolgreich angebotenen Online-Angeboten und Online-Sprechstunden nimmt ein Publikum aus ganz Deutschland teil. Diese IT-Expertise der EAM hat in der Coronazeit im vergangenen Jahr den DEF beherzt den Weg in ein breit gestaffeltes Online-Angebot beschreiten lassen. Zum Besten aller!

Zurück
© Digital-Kompass

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info(at)def-bayern.de

Bürozeiten:

Mo-Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Fr: 8.00 bis 13.00 Uhr 
  

Geschäftsführende Vorständin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger(at)def-bayern.de

Bildungsreferentin:
Dr. Bettina Marquis
bettina.marquis(at)def-bayern.de

Sekretariat:
Büroleiterin Maren Puls
info(at)def-bayern.de

 

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/

Newsletter registrieren
Jetzt registrieren und aktuelle Informationen erhalten