Zum Hauptinhalt springen

Frauen und ihre Ansichten Ernst nehmen - Neue Gruppe DEF Oberland

Ortsverband: Oberland |

Der Februar brachte die Neugründung einer DEF-Gruppe in Oberbayern. Engagierte Frauen aus Sauerlach, Holzkirchen, Dietramszell und darüber hinaus aus Miesbach versammelten sich unter dem Spitzdach der Zachäuskirche in Sauerlach, um den OV Oberland zu gründen. 

Der Beginn stand unter dem mutmachenden und vertrauensvollen Bibelwort aus dem Lukasevangelium (Lk 5,5)  „Auf dein Wort hin will ich die Netze auswerfen“. Birgit Kastenmüller trug nach der Begrüßung der Anwesenden als Besinnung die Auslegung dieses Textes durch Johanna Stöckel vom Ortsverein Ansbach im DEF-Andachtenheft vor. 

Sie und Christel Kensy, die die Sitzung leitete, hatten sich mit anderen zusammen entschlossen, diese Gruppe zu gründen und sie für alle interessierten Frauen nicht nur der eigenen Gemeinde Holzkirchen-Sauerlach, in der sie aktiv sind, sondern des ganzen Oberlandes zu öffnen. Deswegen trägt die neue Gruppe auch den Namen „ Oberland“. Es ist nach Meinung der Initiatorinnen ein Angebot für Frauen, dass es so noch nicht gibt. 

Erste Programmideen wurden gesammelt; das Kreative wird ebenso eine Rolle spielen wie Vorträge aus den verschiedensten Gebieten, z. B. auch einmal über Superfood. Wichtig ist den Frauen, dass ihre Gruppe die Frauen stärkt und dass ihre Ansichten Ernst genommen werden. Deshalb haben sie auch den Kontakt zum  Deutschen Evangelischen Frauenbund gefunden, wo dieser Gedanke schon seit über hundert Jahren gelebt wird. Über den Verband, seine Entwicklung und Bedeutung, hielt auf der Gründungsversammlung Katharina Geiger, Geschäftsführerin des Landesverbandes Bayern e. V., die Ansprache.  Gewählt wurden als 1. Vorsitzende Birgit Kastenmüller, als 2. Vorsitzende Gisela Stübing. Die Kasse wird von Christel Kensy übernommen, und Bärbel Oloff ist die Schriftführerin.

Nicht unerwähnt bleiben sollte der schöne Schmuck im Gemeindesaal der Zachäuskirche und die liebevoll vor- und zubereitete Versorgung der Teilnehmerinnen mit etwas zu essen und zu trinken. Auch ging man nicht auseinander ohne Musik: Gisela Stübing brachte den Frauen noch einen Kanon bei, der zum Ausklang gesungen wurde.

Das nächste Treffen der Oberländerinnen ist am 9. März, wiederum im Gemeindesaal der Zachäuskirche.  Wer mit dabei sein möchte, kann auch mit Birgit Kastenmüller Kontakt aufnehmen unter birgit-kastenmueller@web.de

Zurück
© B.Marquis

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info@def-bayern.de

Bürozeiten:

Mo-Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Fr: 8.00 bis 13.00 Uhr 
  

Geschäftsführerin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger@def-bayern.de

Bildungsreferentin:
Dr. Bettina Marquis
bettina.marquis@def-bayern.de

Sekretariat:
Büroleiterin Maren Puls
info@def-bayern.de

 

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/

Newsletter registrieren
Jetzt registrieren und aktuelle Informationen erhalten