Zum Hauptinhalt springen

Eingesalzene Kräuter - statt Brühwürfel!

AEH |

Eingesalzene Kräuter -  statt Brühwürfel!

– schnell hergestellt und vielseitig einsetzbar! (für Suppen, Aufläufe, Soßen):

1,5 kg Grünes – z. B. Petersilie, Liebstöckel, Lauch, Sellerie, Karotten. Die Mischung kann nach Belieben zusammengestellt werden. Kräuter und Gemüse putzen, waschen, anschließend durch den Fleisch­wolf drehen oder mit Passierstab oder dem Thermo­mix fein zerkleinern.

500 g Salz – Die Kräutermasse mit dem Salz ver­mischen, in Gläser füllen und kühl stellen. Die Masse ist gut ein Jahr im Kühlschrank haltbar, wenn immer mit einem sauberen Löffel von der Masse genommen wird.

Für ¼ l Wasser wird 1 TL „eingesalzene Kräuter“ genommen. Da Salz das Grünzeug haltbar macht, erst evtl. nachsalzen, wenn die Suppe/Soße abge­schmeckt wird.

Tipp: An kalten Tagen lässt sich mit einem Teelöffel „eingesalzene Kräuter“ und frisch aufgekochtem Wasser in einer Tasse schnell eine heiße Brühe herstellen, die belebend wirkt.

Zurück
© Foto: privat

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info@def-bayern.de

Bürozeiten:

Mo-Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Fr: 8.00 bis 13.00 Uhr 
  

Geschäftsführerin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger@def-bayern.de

Bildungsreferentin:
Dr. Bettina Marquis
bettina.marquis@def-bayern.de

Sekretariat:
Büroleiterin Maren Puls
info@def-bayern.de

 

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/

Newsletter registrieren
Jetzt registrieren und aktuelle Informationen erhalten