Zum Hauptinhalt springen

Eingesalzene Kräuter - statt Brühwürfel!

AEH |

Eingesalzene Kräuter -  statt Brühwürfel!

– schnell hergestellt und vielseitig einsetzbar! (für Suppen, Aufläufe, Soßen):

1,5 kg Grünes – z. B. Petersilie, Liebstöckel, Lauch, Sellerie, Karotten. Die Mischung kann nach Belieben zusammengestellt werden. Kräuter und Gemüse putzen, waschen, anschließend durch den Fleisch­wolf drehen oder mit Passierstab oder dem Thermo­mix fein zerkleinern.

500 g Salz – Die Kräutermasse mit dem Salz ver­mischen, in Gläser füllen und kühl stellen. Die Masse ist gut ein Jahr im Kühlschrank haltbar, wenn immer mit einem sauberen Löffel von der Masse genommen wird.

Für ¼ l Wasser wird 1 TL „eingesalzene Kräuter“ genommen. Da Salz das Grünzeug haltbar macht, erst evtl. nachsalzen, wenn die Suppe/Soße abge­schmeckt wird.

Tipp: An kalten Tagen lässt sich mit einem Teelöffel „eingesalzene Kräuter“ und frisch aufgekochtem Wasser in einer Tasse schnell eine heiße Brühe herstellen, die belebend wirkt.

Zurück

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info@def-bayern.de

Bürozeiten:

Mo-Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Fr: 8.00 bis 13.00 Uhr 
  

Geschäftsführerin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger@def-bayern.de

Bildungsreferentin:
Dr. Bettina Marquis
bettina.marquis@def-bayern.de

Sekretariat:
Büroleiterin Maren Puls
info@def-bayern.de

 

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/