Zum Hauptinhalt springen

120 Frauen unter einem Dach - wie geht das?

AEH |

Veranstaltung im Anschluss an die AEH-Mitgliederversammlung in München. In diesem Jahr hat es endlich geklappt! Schon länger war eine Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Haushaltsführungskräfte - Förderkreis in Bayern (AEH) in München geplant - Corona kam aber dazwischen.

Viele der AEH-Mitglieder waren noch nie am Kufsteiner Platz in München mit der Geschäftsstelle des DEF-Landesverbandes und dem verbandseigenen Appartementhaus für 120 alleinstehende Frauen. In diesem Jahr konnten anlässlich der AEH-Mitgliederversammlung die Räumlichkeiten besichtigt werden – und dies wurde auch genutzt.

Vormittags stand die Mitgliederversammlung auf dem Programm. Nach der Begrüßung und Gedanken zum Danken stellte die AEH-Vorsitzende Hannelore Täufer ihren Jahresbericht vor. Das Fischseminar in Pappenheim im Mai (siehe Bericht im def aktuell Nr. 3/22) und der Aktionstag am 5. Juli 2022 in Roth in der Kulturfabrik (siehe Bericht im def aktuell 4/22: „Hauswirtschaft – ein Beruf für mich?“  und „Ohne Haushalt ist kein Staat zu machen“) bedeuteten viel Zeit zur Vorbereitung, stellte aber auch Hauswirtschaft in den Fokus. Weiter gab es Vorstandssitzungen und einen Planungstag im August, bei dem die Schwerpunkte für das nächste Jahr festgelegt wurden. Hannelore Täufer dankte dem gesamten Vorstand für das Engagement, ein großes Dankeschön ging an Katharina Geiger als Geschäftsführende Vorständin, die bei neuen Ideen immer aktiv mitdenkt und die AEH unterstützt, ob bei der Erstellung von Flyern oder nötigen Infomaterialen.  Auch ein Danke an Maren Puls, die viel im Hintergrund zuarbeitet und immer bestrebt ist, in der Geschäftsstelle Unmögliches möglich zu machen.

Es schlossen sich die Berichte der verschiedenen Projektgruppen an. Christa Gampl informierte über ein Symposium des Kompetenzzentrums in Triesdorf und zu dem Pappenheim-Seminar im nächsten Jahr in Pappenheim. Lydia Klein hatte zu Verbraucherbildung und Verbraucherpolitik einen Bericht gesandt. Neues vom „Grünen Gockel“ erzählte Doris Wunder-Galliwoda. Wissenswertes gab Susanne Gast zu Aus- und Fortbildung im Bereich Hauswirtschaft weiter. Marianne Gast-Gehring betreut den Schwerpunkt AEH-Stand in Triesdorf, jeweils am Johannitag. In diesem Jahr nahm die AEH nicht mit einem Stand teil, so konnte Marianne Gast-Gehring aus der Besucherperspektive die Veranstaltung besuchen.

Den Abschluss der Berichte übernahm in aller Kürze Katharina Geiger, bevor die Aussprache zu den Berichten und die einstimmige Entlastung des Vorstandes erfolgte. Gewählt wurde auch:  Künftig wird Angelika Wollgarten die AEH als stellvertretende Delegierte in der Mitgliederversammlung der Verbraucherzentrale Bayern vertreten. Damit hat die AEH neben Lydia Klein eine weitere erfahrene verbraucherpolitische Expertin in der vz Bayern.

Zu Planungen für 2023 stehen folgende Termine bereits fest: die AEH wird sich beim Kirchentag in Nürnberg vom 7. bis 11. Juni beteiligen. Am 23. und 24. Juni findet das Pappenheim-Seminar zum Thema „Kleidung: nachhaltig.fair.sozial“ statt und gleich am nächsten Tag, Sonntag, der 25. Juni 2023 nimmt die AEH am Jubiläumsfest in Triesdorf mit einem Stand teil. Das wird ein turbulenter Juni!

Das wirklich leckere Mittagessen hatte Sigrid Fernando, Hausmutter am Kufsteiner Platz vor- und zubereitet – dafür ein dickes Lob!

Frisch gestärkt zeigte Katharina Geiger, Geschäftsführende Vorständin des DEF Bayern e. V. die wechselvolle Geschichte des Hauses am Kufsteiner Platz 1, gelungen untermalt mit Bildern. Einblicke in ihre Arbeit als Hausmutter am Kufsteiner Platz gab anschließend Sigrid Fernando. Es schloss sich ein Rundgang durch die Geschäftsräume des DEF und durch das Haus Kufsteiner Platz 1 an.  Zwei Mieterinnen waren bereit, ihre Wohnungstüre zu öffnen. Dabei zeigte sich die unterschiedlichen Zuschnitte der einzelnen Appartements – und natürlich auch wie unterschiedlich ca. 35 qm genutzt und eingerichtet werden können.

Mit Kaffee und Kuchen klang dieser informative Tag aus. „Wie viel Wohnraum braucht eine Person wirklich?“, war beim Ausklang durchaus Inhalt der Gespräche. Danke an Katharina Geiger, Maren Puls und Sigrid Fernando für die umfangreiche Vorbereitung und Durchführung dieses Tages.

Hannelore Täufer
Vorsitzende AEH

Zurück
© Foto: DEF, LV Bayern

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info(at)def-bayern.de

Hausbüro (Vermietungen)
Termin vereinbaren: Tel. 0176 / 577 67 668

Bürozeiten:

Mo,Mitt.,Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Di: 8.00 bis 13.00 Uhr
Fr.8.00 bis 13.00 Uhr

Geschäftsführende Vorständin: 
Katharina Geiger
katharina.geiger(at)def-bayern.de

Geschäftsstelle:
Büroleiterin Maren Puls
info(at)def-bayern.de

Hausbüro (Vermietungen)
Hausmutter Sigrid Fernando
hausbuero(at)def-bayern.de

Pflichtangaben

Seit 2009 ist der Landesverband nach dem Qualitätsmanagementsystem QVB zertifiziert. http://www.procum-cert.de/

Newsletter registrieren
Jetzt registrieren und aktuelle Informationen erhalten