Ruinen und Rosen

Verein

Studienfahrt nach Altdorf

Ruinen und Rosen

Die Tagesfahrt führte die Frauen des Evangelischen Frauenbundes und Gäste in die Nähe von Altdorf. Erstes Ziel waren die Ruinen des Brigittenklosters in Gnadenberg. Die Ausmaße der Klosterkirche reichen an die des Regensburger Doms heran. Unter kompetenter Führung wurde den Reisenden die Geschichte des Klosters, das 1422 erbaut und   1563  schon wieder säkularisiert wurde, näher gebracht.

Nach einer stärkenden Einkehr im Gasthof zum Kloster ging es den kurzen Weg weiter zur Rosengärtnerei Kalbus. Im parkähnlichen Rosengarten mit 1000 Rosensorten erfuhren die Reisenden viel Wissenswertes und Kurioses über historische Rosen, Wild- und Kletterrosen und moderne Züchtungen. Bei Kaffee und Kuchen klang der Tag gemütlich aus. Und natürlich wurden einige Rosenstöcke mit in die Heimat genommen. Abgerundet wurde der Ausflug mit Liedern und einer kleinen Rosengeschichte von Rainer Maria Rilke.

Text: Christa Riedel
Foto: Privat