"Schwesterchen, komm, tanz mit mir!"

Tanzabend des DEF Oberland begeistert

Achtzehn Frauen trafen sich auf dem Oberdeck von Tom’s Arche in Holzkirchen (das ist einer der Gemeinderäume der Segenskirche), um genau dies zu tun: miteinander zu tanzen.

Nach einer kurzen Andacht mit einem Text von Augustinus Aurelius, der mit den Worten endet: „O Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen“,  begannen wir mit einem beschwingten Sitztanz, der aber schon erahnen ließ, dass an diesem Abend u.a. auch Konzentration gefragt sein würde.

Danach gingen wir zu Kreistänzen über. Unsere Tanzleiterin, Frau Ingeborg Köster, stellte uns immer erst die Musik vor, zeigte uns dann die Schritte, die wir erst einmal ohne Musik ausprobierten, und dann ging es los. Und siehe da, ein Tanz nach dem anderen gelang. Nachdem wir uns mit den Kreistänzen gut eingearbeitet hatten, teilten wir uns in Paare auf. Jeder „Herr“ hatte jetzt ein Band um, damit das Sortieren leichter fällt – und weiter ging es mit einigen interessanten Paartänzen.

Und auf diese Art reisten wir an diesem Abend durch viele verschiedene Länder mit wunderbarer Musik und viel, viel Freude an der Bewegung. Nach knapp 2 Stunden schlossen wir den Abend noch mit einem ruhigen gemütlichen Kreistanz ab. Zufrieden und doch auch müde machten wir uns alle auf den Heimweg und haben fest vor, einen solchen Tanzabend zu wiederholen.


Gisela Stübing

 

Bild: Segenskirche Holzkirchen, abends, von dem lesenswerten Architekturporträt der Segenskirche auf der Website holzkirchen-evangelisch