Intensive Arbeit an der eigenen Mediennutzung

Verbraucherbildung Neue Medien

Smartphone- und Tabletkurs in Floß

Gelernt ist gelernt. Das dachten sich auch die Teilnehmerinnen am Tablet- und Smartphone Kurs, den der Deutsche Evangelische Frauenbund in Floß angeboten hatte. Unter der kompetenten Leitung von Luitgard Herrmann vom Deutschen Evangelischen Frauenbund Bayern wurden sie intensiv geschult. Tatkräftige Unterstützung erhielt Frau Herrmann von Kerstin Sommermann und Manuela Preisinger, zwei Frauen  vor Ort.

Nach einer Einführung und Auffrischung ging es um das Nutzen von Mediathek und Podcasts, um das Fotografieren und Versenden der Bilder mit dem Smartphone bis hin zum Onlineeinkauf. Jede Teilnehmerin nutzte ihr eigenes Gerät und übte dessen Handhabung.

Als Dankeschön erhielten die Schulungsleiterinnen kleine Präsente. Sie betonten, dass es auch ihnen reichlich Spaß gemacht hat.  

Auf Anregung des Frauenbundes und auf Wunsch der Teilnehmerinnen wird es mehrmals im Jahr einen Termin geben um weiter zu lernen. Neuinteressierte können sich  mit Christa Riedel, der 1. Vorsitzenden, in Verbindung setzen.

Bild: privat

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Programms Verbraucherbildung Bayern statt.