"A-Nochwiesl" - Erinnerungen an die Rieser Autorin Gerda Schupp-Schied

Buchtipps

Der DEF Nördlingen lud zu einer besonderen Veranstaltung in die Räume des Seniorenbeirates in der Polizeigasse ein. Den neun Bänden mit Geschichten und Gedichten, die die Rieser Heimatforscherin Gerda Schupp-Schied zu ihrer Lebenszeit selbst zum Druck gebracht hat, ist nämlich ein zehnter Band mit Namen "A-Nochwiesel" gefolgt, mit Stücken aus ihrem Nachlass. Er ist ihrem Leben und ihrer Schaffenskraft von ihrem Mann Hansjörg Schupp gewidmet.

Die Buchvorstellung unterstützte Helga Steinmeier vom Heimatverlag Steinmeier. Heimatpfleger Herbert Dettweiler gestaltete seinen Vortrag mit Bildern und Erzählungen über die Brauchtumsforscherin sehr lebendig und kurzweilig.

Der DEF konnte sich über viele Besucherinnen und Besucher freuen und dankte dem Referenten und Helga Steinmeier für die Ausgestaltung des gelungenen Nachmittags.

 

Text und Bild: Elisabeth Strauß