Vorbild und Stütze der Zivilgesellschaft

100 Jahre Frauenwahlrecht

Inge Gehlert erhielt das Bundesverdienstkreuz für ihr ehrenamtliches Engagement

Der Bayerische Justizminister Wienfried Bausback über­reichte am 2. November 2018 der Landesvorsitzen­den des Deutschen Evangelischen Frauenbundes Inge Gehlert im Rahmen einer Feierstunde in Aschaf­fenburg das Verdienstkreuz am Bande des Verdienst­ordens der Bundesrepublik Deutschland. Damit wird ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in Ge­sellschaft und Kirche durch den Bundespräsidenten geehrt.

Seit mehr als 20 Jahren ist Inge Gehlert ehrenamtlich vor Ort, aber auch landes- und bundesweit im Deutschen Evangelischen Frauenbund und in ande­ren Organisationen der Frauenarbeit, vor allem im Bayerischen Landesfrauenrat und im Dachverband Evangelische Frauen in Bayern (EFB) tätig. Durch ihren unermüdlichen Einsatz für Frauenrechte und die Gleichberechtigung hat sie sich hervorragende Verdienste erworben. Der Minister würdigte sie als Vorbild und Stütze der Zivilgesellschaft – ganz im Sinne des Verbandsmottos „Verantwortung überneh­men für sich und andere“.

Der Deutsche Evangelische Frauenbund in Bayern ist dankbar und stolz, dass der Einsatz von Inge Gehlert auf Bundes-, Landes- oder Ortsebene nun eine ange­messene Würdigung erfahren hat. Die Mitglieder gratulieren ihr zu dieser Auszeichnung.

Katharina Geiger, Geschäftsführerin

Pressemitteilung des DEF Landesverbands Bayern vom 5.11.2018