Madamme le Commissaire und der verschwundene Engländer

Buchtipps Verein

Buchtipp für den Urlaubskoffer

Madame le Commissaire und derverschwundene Engländer

Wenn Sie noch eine Urlaubslektüre brauchen und Kriminalromane mögen, dann sind die
Kriminalromane von Pierre Martin, die in der Provence spielen, vielleicht etwas für Sie.

Isabelle Bonnet, ehemalige Chefin einer Spezialeinheit der Police Nationale in Paris, hatte
nach einem Attentat, bei dem sie schwer verletzt wurde, Paris den Rücken gekehrt und war nach
Fragolin, im Süden der Provence, gezogen. Dort war sie geboren und hoffte, sich dort regenerieren
zu können und zu körperlicher und seelischer Gesundheit zurückzufinden.
Aber wie es das Schicksal so will, hat ihr ehemaliger Chef in Paris immer wieder leichte Aufgaben, die sie aus ihrer Langeweile erlösen sollen. Und schon ist sie wieder mit Ermittlungen betraut, bekommt ein eigenes Büro im Rathaus und sogar einen Mitarbeiter. Der hatte bisher in Toulon als Polizist nur im Archiv gearbeitet, für
mehr hielt man ihn nicht geeignet, und er ist mehr als glücklich, endlich gefordert zu werden. Für Isabelle Bonnet ist dieser Apollinaire Eustache ein Glücksfall, denn er entwickelt beachtliche Fähigkeiten, gerade im Umgang mit dem Computer, was ihnen bei der Aufklärung der Verbrechen von großem Nutzen ist.
Einerseits beschreibt Pierre Martin das beschauliche Dorf mit seinen eindrucksvollen Charakteren, andererseits nimmt er uns mit hinein in die Verbrechen, die teilweise ihre Ursprünge in der Vergangenheit haben. Beim Lesen kann man auch einiges über die südfranzösische Küche lernen, die Leichtigkeit des Lebens unter der
Sonne und am Meer.
Inzwischen gibt es fünf Romane mit Madame le Commissaire, und man kann sich immer wieder aufs Neue freuen, weitere Fälle mit diesen doch sehr besonderen Charakteren lösen zu können.
Auch wenn Sie Südfrankreich noch nicht kennen, so bekommen Sie doch einen Eindruck von Land und Leuten. Und vielleicht reizt es Sie, doch einmal dahin zu fahren. Obwohl den Ort „Fragolin“ habe ich auf keiner Landkarte entdeckt.

 

Verlag Droemer Knaur, ISBN 978-3-425-51384-2; 9,99 €
Inge Gehlert, Aschaffenburg