Skip to main content

Über uns Deutscher Evangelischer Frauenbund Landesverband Bayern e. V.

Verantwortung übernehmen für sich und andere

Getragen von diesem Motto hat der 1899 gegründete Deutsche Evangelische Frauenbund (DEF) bereits vor über 110 Jahren gesellschaftspolitischen Einfluss genommen und zu einer Modernisierung des Frauenbildes beigetragen. Noch heute bestimmt dieses Prinzip unsere ehrenamtliche Arbeit im DEF, um das gesellschaftliche Leben überparteilich und ökumenisch offen mit zu gestalten.

Ziel unseres Engagements ist es,

Frauen unterschiedlicher Herkunft und Lebenssituationen anzusprechen, um gemeinsame Erfahrungen, Interessen und Sichtweisen in Kirche, Politik und Gesellschaft zur Geltung zu bringen. Wir wollen die Stellung der Frau in der Gesellschaft stärken und die Bedeutung der von Frauen geleisteten Arbeit in allen gesellschaftlichen Bereichen sichtbar machen.

Die drei "Standbeine” unserer Tätigkeit

Bildungsarbeit, Soziale Arbeit und Gremienarbeit. Schwerpunktthemen sind unter anderem die Medienarbeit, der Umweltschutz sowie der Demographische Wandel als Chance. Der DEF möchte Frauen Orientierungshilfen vermitteln und ihren Mut zum Engagement stärken, um sie auf diese Weise zu motivieren, Verantwortung zu übernehmen - für sich und andere.

Vorstand und Vorsitzende

DEF Landesverband Bayern e.V.

Vorstand


Inge Gehlert
1. Vorsitzende 

Dietlinde Kunad
2. Vorsitzende

Marianne Jauernig-Revier
Beisitzerin

Elisabeth Strauß
Beisitzerin

Karin Wappmann
Beisitzerin

Eva Schmidt
Kooptiertes Mitglied des Vorstands

 

Katharina Geiger
Geschäftsführerin

Arbeitsschwerpunkte / Förderkreise

Susanne Gast
Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Haushaltsführungskräfte, Förderkreis Bayern (AEH)

Sabine Jörk
Vorsitzende der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Medien (EAM)

Rosmarie Koch
Vorsitzende des Freundeskreises Haus für Mutter und Kind in Fürth

 

 

Geschäftsstelle

Deutscher Evangelischer Frauenbund, Landesverband Bayern e. V.

Geschäftsstelle
Kufsteiner Platz 1
81679 München

Tel.: 089 /98 105 788
Fax: 089 /98 105 789

info(at)def-bayern.de

Bürozeiten:

Mo-Do:8.00 bis 16.00 Uhr
Di: 9.00 bis 17.00 Uhr 
Fr:8.00 bis 13.00 Uhr

Geschäftsführerin: Katharina Geiger 
Bildungsreferentin: Dr. Bettina Marquis
Sekretariat: Büroleiterin Maren Puls

 

 

Satzung

Satzung des Deutschen Evangelischen Frauenbundes, Landesverband Bayern e.V.

nach den Beschlüssen vom 9. Juni 1970 mit Änderungen
vom 22. Juli 1981, 15. Mai 1984, 1.Juli 1985,18. Mai 1998 ,14. Juni 1999, 12.Juni 2002,
24. Juli 2009 und 16. Juli 2010

Arbeitsschwerpunkte

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Erwachsenenbildung in Bayern (AEEB)

Das Profil der AEEB: An den Menschen orientiert. An den Zeitfragen interessiert. In der Kirche engagiert. Kompetenz in Alltag und Beruf mehren. Beziehungen und Gemeinschaft fördern. Engagement für Gesellschaft und Politik stärken.

Deutscher Evangelischer Frauenbund, Bundesverband

Verantwortung übernehmen für sich und andere
Getragen von diesem Motto nimmt der Deutsche Evangelische Frauenbund seit 1899, dem Jahr seiner Gründung, Einfluss auf Kirchen- und gesellschaftspolitische Entscheidungen und die Förderung von Frauen. 

Diakonisches Werk in Bayern (DW Bayern)

Die Diakonie ist die soziale Arbeit der evangelischen Kirchen. Weil der Glaube an Jesus Christus und praktizierte Nächstenliebe zusammen gehören, leisten diakonische Einrichtungen vielfältige Dienste am Menschen. Sie helfen Menschen in Not und in sozial ungerechten Verhältnissen. Sie versuchen, die Ursachen dieser Notlagen zu beheben. "Diakonie" leitet sich vom griechischen Wort für Dienst ab.

Evangelische Frauen in Bayern (EFB)

Die EFB ist ein Zusammenschluss Evangelischer Frauen in Bayern. Als Dachverband von 22 Mitgliedsorganisationen versteht sie sich als gesellschaftspolitisches Sprachrohr. Iinnerhalb der bayerischen Landeskirche und in gesellschaftlichen Gremien vertritt die EFB die gemeinsamen Interessen und Anliegen ihrer Mitglieder und macht sie durch ihren weiträumigen Wirkungskreis auf vielfältige Weise sichtbar.

Ökumenisches Forum Christlicher Frauen Europa (ÖFCFE)

Ziel des Forums ist es, christlichen Frauen in Europa die Möglichkeit zu bieten, nach einer gemeinsamen, christlichen Identität zu suchen, ihr Verständnis füreinander zu vertiefen, sich für die Einheit in der Vielfalt von Kirche und Welt einzusetzen, an der Versöhnung zwischen Ost und West zu arbeiten, Initiativen für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung zu fördern.

Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Familienfragen in Bayern e.V. (eaf)

Die Zukunft unserer Gesellschaft hängt ganz entscheidend von der Zukunft der Familien ab. Sie sind der Ort, an dem die Grundwerte unserer Gesellschaft entwickelt und gelebt werden. Und sie sind der wichtigste Ort der Entstehung und Erhaltung von Humanvermögen.

Aktuelles aus dem Bundesverband


Fragen an die Zukunft

Fragen an die Zukunft gestellt vom Deutschen Evangelischen Frauenbundanlässlich des 100. Geburtstages von Irmgard von Meibom(21.08.1916 bis 25.04.2001) 6. September 2016, 18.00 Uhr in Hannover Vereinshaus DEF-Ortsverband Hannover e.V.Knochenhauers...

WEITERLESEN
DEF

Deutscher Evangelischer Frauenbund wählt neuen Bundesvorstand

Pressemitteilung, München, den 19.10.2015 Deutscher Evangelischer Frauenbund wählt neuen Bundesvorstand Die Mitgliederversammlung des Deutschen Evangelischen Frauenbundes e.V. (DEF) wählte am 16.10.2015 einen neuen Bundesvorstand Mit überwältige...

WEITERLESEN
DEF

Studientag zum 150. Geburtstag von Paula Mueller-Otfried

Am 7. Juli 1865 wurde Paula Mueller geboren. Ihr Geburtstag jährte sich mit dem Abschlusstag des diesjährigen Kirchentages in Stuttgart. Das wäre ein würdiger Rahmen gewesen, um an diese große Frau zu erinnern, die sich gerade auch für die Rechte der...

WEITERLESEN
DEF ǀ Inge Gehlert, Bundesvorsitzende

Sie möchten mehr über uns erfahren? Gerne senden wir Ihnen Informationen zu

Sie haben Interesse an weiteren Informationen

Ihre Daten
Ich würde mich über weitere Informationen zu folgenden Bereichen freuen:
Ich interessiere mich