"Erika bum bum"

Lesung mit Erika Schmidt

"Erika bum bum. Eine Kindheit in der Kriegs- und Nachkriegszeit in Oberbayern", so lautet der Titel des Erinnerungsbuches von Erika Schmidt. Die Autorin las aus ihrem Werk im DEF Ortsverband Puchheim.

 

In dieser autobiographischen Darstellung nimmt der interessierte Leser Einblick in die Zeit des 2. Weltkriegs aus der Perspektive eines Kindes.  Jeder, der in den Kriegszeiten aufwuchs, durchlebte sein ureigenes Schicksal; dabei bestand ein Unterschied, ob man auf dem Land oder in der Stadt Erika Schmidts Schilderungen geben auch den Heutigen ein eindrucksvolles Bild von diesen entbehrungsreichen und schweren Jahren. Diese Facette des Einzelschicksals bereichert das Gesamtbild ├╝ber die Generation, welche die Wirren des Krieges erfahren musste.

 

Bilder: Autorin Erika Schmidt 2.v.r.

Tischdekoration zu Erntedank